Retention

Die Retention des Behandlungsergebnisses ist so wichtig, wie die Behandlung

Nach einer erfolgreichen kieferorthopädischen Behandlung ist es wichtig das Ergebnis zu sichern. Viele Zahnstellungsanomalien sind die Folge von ungünstigen Kräfteverteilungen, von Funktionsstörungen oder genetischen Komponenten.
Um das Ergebnis zu sichern, muss eine ausreichend Zeit vorgesehen werden, damit sich die Weichgewebe und die Funktion an den neuen Zustand gewöhnen kann. Manchmal ist eine jahrelange Retention notwendig, wie zur Sicherung der Stellung der unteren Frontzähne.

Lingualretainer

Der untere Engstand in der Front rezidiviert sehr häufig. Ob der Weisheitszahn schuld daran hat, ist nicht bewiesen. Der Engstand tritt auch dann auf, wenn kein Weisheitszahn angelegt ist. Deshalb wird häufig ein Draht oder ein digital gefräster Retainer hinter die unteren Frontzähne geklebt. Er bleibt mehrere Jahre im Munde und sichert in den meisten Fällen das Ergebnis in der Unterkieferfront.

Nach unserer Beobachtung ist auch das Ergebnis im Oberkiefer stabiler, wenn im Unterkiefer ein Lingualretainer eingegliedert wurde.